Beleuchtungseinheiten

Beleuchtungseinheiten

Für eine bestmögliche Ausleuchtung des zu analysierenden Objektes entwickelt insensiv die entsprechenden Beleuchtungseinheiten. Vorwiegend werden hier Leuchtdioden (LEDs) verschiedenster Bauart eingesetzt, in Spezialfällen auch Röhrenblitzlampen.

Je nach Anwendung kommen LEDs des gesamten optischen Wellenlängenbereiches von UV bis IR zum Einsatz. Durch entsprechende Auswahl der LEDs und eine optimale räumliche Anordnung auf der Platine wird eine einwandfreie Ausleuchtung des Objektes realisiert. Fremdlichteinflüsse sind mit entsprechender Filtertechnik minimierbar.

Bei Bedarf stattet insensiv die Beleuchtungseinheiten auch mit einer externen Schnittstelle und einem Mikrocontroller aus, zur optimalen Steuerung der Intensität, des Zeitpunktes und der Dauer der Beleuchtung. Die Beleuchtungsplatinen werden auf Wunsch in ein Kunststoff- oder Metallgehäuse verbaut. Diese können kundenspezifisch als Stecker oder Verschraubausführung (bis Schutzklasse IP67) gefertigt werden.

Weiter Informationen können Sie dem Flyer entnehmen!

Dieses Produkt benötigt eine kundenspezifische Entwicklung. Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere  Informationen!