Ausleseeinheiten für Barcodes und Sicherheitssignets

insensiv ist einer der führenden Hersteller von Kernkomponenten für Rücknahmeautomaten im Rahmen von Pfandsystemen. Unsere Ausleseeinheiten ermöglichen Ihnen Einwegverpackungen bei der Rücknahme aus jeder Position erkennen und bewerten zu können.

Komponenten für Rücknahmeautomaten

Unsere Ausleseeinheiten setzen seit vielen Jahren Maßstäbe in Sachen Leistung und Zuverlässigkeit. Durch den Einsatz von 6 Kameras ermöglichen wir einen 360° Blickwinkel, um Getränkeverpackungen bei der Rücknahme aus jedem Winkel analysieren zu können.

Unsere Systeme sind als schlüsselfertige OEM-Technologie konzipiert und können daher problemlos in Ihren Rücknahmeautomaten integriert werden. So kann eine zuverlässige Erkennung und Bewertung von Sicherheitssignets und Barcodes auf Einwegverpackungen durchgeführt werden. Dabei beliefern wir seit Jahren die führenden Hersteller von Rücknahmeautomaten für den Einzelhandel mit unseren Systemen zur Verifizierung von Pfandgebinden.

Unsere Erkennungseinheiten kommen dabei sowohl im deutschen als auch im dänischen Pfandsystem zum Einsatz. Neben Ausleseeinheiten bieten wir zusätzlich auch Systeme zur Analyse der Flaschenkontur sowie Kistenerkennungen an.

Unsere Expertise für Rücknahmesysteme


Historie bei der Entwicklung von Pfandsystemen

2000: Konzeption des Sicherheitssystems für das dänische Einwegpfand „DRS“ (Dansk Retour System)
2002: Einführung des nationalen Einwegpfands in Dänemark
2004 bis heute: Hersteller von Erkennungseinheiten für DRS
2005: Beratung und Erstellung der Spezifikation des Sicherheitssystems für die „DPG“ (Deutsche Pfand Gesellschaft)
2006: Einführung des Einwegpfands in Deutschland
2006 bis heute: Hersteller von Kerntechnologie für Rücknahmeautomaten in Deutschlan

Technische Daten

• 360° Blickwinkel durch 6 Kameras
• Maximale Eingabegeschwindigkeit von 60 m / min
• Maße: 457 x 457 x 74 mm
• Spannungsaufnahme: 24 V DC / 2A
• Gebindegröße: 50 – 120 mm Durchmesser
• Integrierter Manipulationsschutz
• Statusmeldungen per Ethernet

Manipulation &
Sicherheit

Einweggetränkeverpackungen werden in Deutschland mit einem Pfandwert von 0,25€ belegt. Diesen Betrag erhält der Kunde bei Rückgabe seiner leeren Flasche oder Dose meist in Form eines Pfandbons zurück. Der Bon kann im Anschluss an der Supermarktkasse als Rabatt eingelöst werden. Genug Anreiz für einen Betrugsversuch, um so auf illegalem Weg an den Pfandwert zu gelangen.

Um Pfandgebinde auch als solche identifizieren zu können, sind die Flaschen und Dosen sowohl mit einem Barcode als auch mit einem Sicherheitssignet gekennzeichnet. Diese Sicherheitsmerkmale werden bei der Rückgabe der Gebinde durch die insensiv Ausleseeinheit analysiert. Aufgrund des hohen Pfandwertes sind dabei Erkennungsquoten von über 99,95% erforderlich, die wir mit unseren Systemen garantieren können. Darüber hinaus wird im Rahmen des Rückgabeprozesses zusätzlich eine Konturvermessung durch unsere Flaschenkonturerkennung durchgeführt.

Die präzise Analyse jeder einzelnen Flasche und Dose, kann eine maximale Sicherheit des Pfandsystems gewährleisten. Die intelligente Bildverarbeitungstechnik unserer Ausleseeinheiten erkennt dabei zudem jede Form von Manipulationsversuchen wie z.B. das nachträgliche Zurückziehen von bereits eingegeben Getränkeverpackungen.

Interesse?

Für den Kauf unserer Ausleseeinheiten benötigen Sie eine DPG-Zertifizierung . Wenn Sie weitere Informationen über dieses Produkt erhalten möchten, laden Sie sich die Produktflyer herunter oder sprechen Sie uns direkt an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Produktflyer herunterladen

zum Downloadbereich